Woche 2 von Veronas Geheimnis

Wie Ihr in meiner Erfolgskurve weiter unten sehen könnt, habe ich in dieser Woche wieder 1,6 Kilo abgenommen! Damit habe ich schon 56% meines eigentlichen Ziels erreicht!!! Und das in nur zwei Wochen!!! Ich bin gespannt wie es weitergeht und starte voller Power in die neue Woche. Hier nun einen Rückblick über die letzten Tage:

Gestern hatte ich meinen Schlemmertag. Meine Frau hat mir ein Stück Linzer Torte von der Arbeit mitgebracht. Ich kenne diesen Kuchen und mag ihn immer ganz gerne. Aber gestern ging ich wie auf Wolken. Es war ein Genuss. Zusammen mit einem Espresso mit ganz wenig Milch war es echt ein Erlebnis. Obwohl so wenig Milch in dem Espresso war, hat es für mich ziemlich intensiv nach Milch geschmeckt. Zum Mittagessen hab es Gambas mit Baguette. Hmm. Da mir das Baguette nicht geschmeckt hat, habe ich es lieber weg gelassen. Wenn schon Schlemmen, dann soll es auch Spaß machen, daran hatte ich aber keinen Spaß und habe es daher lieber direkt weg gelassen um zumindest halbwegs in der Diät zu bleiben. Zum Abendessen waren wir eigentlich auch wieder relativ brav innerhalb der Diät, was aber einfach daran lag, dass wir nichts „verbotenes“ im Haus hatten, worauf wir gerade gelüste hatten. Somit war es echt kein Problem und wir konnten am nächsten Tag frisch in die nächste Woche starten. So viel zu meinem ersten Schlemmertag, an dem ich soweit viel Spaß hatte, es aber eigentlich nicht übertrieben habe.

Neue Rezepte in der zweiten Woche von Veronas Geheimnis

Bei den neuen Rezepten in dieser Woche hat es mir vor allem das Möhrenbrot und die selbstgemachten Baked Beans angetan und ich wäre am liebsten sofort in den Supermarkt gefahren. Leider hatte ich ansonsten aber eine stressige Woche, so dass ich dazu erst nach dem 3. Tag dazu gekommen bin. Trotzdem: Ich habe das erste Mal Baked Beans gemacht. Ich muss sagen, dass ich erschüttert war wie einfach das geht und garantiere Euch, dass ich NIE WIEDER in meinem leben diese gezuckerten fertig Backed Beans kaufen werde. Das Rezept von Veronas Geheimnis ist simpel, einfach, aber deutlich aromatischer. Mein Lieblingsfrühstück besteht daher im Augenblick jeden Morgen aus 2 Spiegeleiern Baked Beans und Bacon-Würfeln (morgens einfacher zu portionieren als Bacon-Scheiben. Köstlich.

Das erste Workout mit Verona und Steven

Das erste Workout habe ich vorab natürlich erstmal wieder belächelt, klar….. 20 Minuten soll es also dauern. Schon klar, da kann ja nicht viel passieren. Ich gehe immer wieder mal joggen, schaffe aus dem Stand 50 Liegestütze…was soll Steve Wilson mir da schon tolles zeigen? Als ich das Video starte sehe ich auch noch, dass das erste Workoutvideo sogar weniger als 20 Minuten dauert und Verona mit Steve die erste Minute nur „quatscht“…. Was ist das denn für ein Workout?
Okay, 19:42 Minuten später war ich schlauer. Ich habe geschwitzt, meine Oberschenkel waren kurz davor zu verkrampfen und ich fühlte mich angenehm ausgepowert. Das Training war nicht übermenschlich, aber Steve Wilson hat tatsächlich ganz andere Muskeln angesprochen, die ich offensichtlich nie bedacht hatte. Oder hast Du schon einmal einen negativen Situp gemacht? Siehst du, ich auch nicht. Sit-Up, Crunches, Butterfly, seitliche Situps kannte ich alle, aber einen negativen Situp habe ich noch nie gemacht.

Am Abend nach dem Workout habe ich mich sehr gut und ausgepowert gefühlt. Am nächsten Tag hatte ich dann einen Muskelkater in den Oberschenkeln. Meine Frau aber nicht. Häää?!?!? Na gut, aber dafür kam der Muskelkater bei ihr dann einen Tag später. Alles in allem war das Workout also deutlich besser als erwartet. Wirklich anspruchsvolle und gute Übungen, die aber für jeden machbar sind und trotzdem bei Jedem seine Wirkung zeigen.

Allerdings habe ich eine Kritik an das Team von Veronas Geheimnis: Wieso könnt ihr nicht 2 Videos pro Woche zur Verfügung stellen? Schließlich sollen wir mindestens zwei Workouts pro Woche durchführen. Aber zwei mal das gleiche Video angucken ist irgendwie langweilig…. Ich hätte sogar gerne drei Workouts eingelegt, aber ein drittes Mal wollte ich mir das Video dann doch nicht reinziehen. Deshalb bin ich froh, dass ich nun in die dritte Woche starte und es dort wieder ein neues Workout-Video gibt.

Meine Erfolgskurve


2. Woche Veronas Geheimnis

Klicken zum vergrößern


Mein Fehltritt

Aber ich muss etwas beichten…..Ich habe einen alten Schulfreund nach 20 Jahren wieder getroffen. Ich habe ihm zwar gesagt, dass ich trotz dieses „historischen Augenblickes“ kein Bier trinke, aber ich habe mich dann doch zu alkoholfreiem Bier hinreißen lassen. Insgesamt sind es drei 0,33-Flaschen geworden. Allerdings sind wir später auch noch 2 Stunden spazieren gegangen, so dass das hoffentlich wieder „ausgeglichen“ ist.

Ach so, das Brot-Rezept: Die zweite Woche ist vorbei und ich war in zwei Supermärkten. Leider gab es beide Male das Brot-Gewürz nicht. Im ersten habe ich den Verkäufer fragen müssen, der mich zielstrebig zum Regal geführt hat, um dann festzustellen, dass sein Lagerist ein Fehler gemacht hat. Anstatt verschiedene Kartons zum Backen waren dort vier Kartons voll mit Tüten für Sauerteig :-/ Leider nichts für mich. Im nächsten Supermarkt hatten sie erst gar kein Brotgewürz im Sortiment. Ich hoffe also, in der nächsten Woche endlich das Brot machen zu können, da es in dem Rezept echt lecker aussieht und ich mir das sehr gut mit dick Butter und gekochtem Schinken vorstellen kann 🙂

Hier kommt Ihr zum Erfahrungsbericht der 3. Woche von Veronas Geheimnis

Vorherige Berichte:
Hier kommt Ihr zum Erfahrungsbericht der 1. Woche von Veronas Geheimnis
Hier kommt ihr zum Hauptthema Erfahrungsbericht zu Veronas Geheimnis

Hier kommt Ihr zur Hauptseite Veronas Geheimnis Erfahrungsberichte

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?