Cora testet Veronas Geheimnis: 3. Wochenbericht

veronas geheimnis test erfolg

Erfolg, oder Misserfolg?

Hier berichtet Testerin Cora von Ihren Erfahrungen mit Veronas Geheimnis, der Diät von Verona Pooth. Wie es mit dem Programm geht, trotz (Langstrecken-) Flüge als Flugbegleiterin, lest Ihr hier. Dies ist der 3. Wochenbericht.

Also, liebe Diät Mitstreiter,

Meine dritte Woche mit Veronas Geheimnis lief gewohnt gut an. Die Fitnessvideos sind so ansprechend, dass ich nun sehnsüchtig darauf warte, dass Steven Wilson und Verona eine DVD herausbringen. 20 Minuten schafft man immer, von der Anstrengung her machbar. Muskelkater: oh ja… immer noch, aber die beiden schaffen es wirklich, mich „flott“ zu machen“. Ich überlege sogar, meinen Vertrag im Fitnesstudio zu kündigen, denn in der Zeit bis ich mit dem Auto dort bin, habe ich schon zuhause mein Workout beendet. Nach wie vor machen die Einheiten gute Laune.

Überhaupt ist das ganze Programm nicht so verbissen. Auch wenn Verona mit Alexander Herrmann kocht wird viel Quatsch gemacht, obwohl man sehr viele nützliche Tipps erhält. Der ein oder andere mag da mit den Augen rollen aber mich motiviert es, ein bisschen unverkrampfter mit dem Thema „Abnehmen“ umzugehen. Wer selbst schon versucht hat ein paar Kilos loszuwerden weiß, wie schwierig es ist und je ernster man da rangeht desto hartnäckiger halten sich die gemeinen Fettpölsterchen… diese fiesen Biester.

Nun, wie versprochen, News zum Schlemmertag. Der erst in der letzten Woche verlief super. Ich hatte gar nicht das Bedürfnis mich vollzufuttern,  sondern habe mich auf die Dinge konzentriert, die ich ja an den anderen 6 Tagen nicht zu mir nehmen soll. So weit also alles richtig gemacht. In dieser Woche hatte ich Freitag meinen Schlemmertag weil ich abends eingeladen war. Leider, leider hatte ich ein bisschen die Contenance verloren und mich schon mittags mit 2 Tellern Pasta angefreundet und es war einfach zuviel. Samstag  habe ich mich an das Programm gehalten (ist mir aber schon schwer gefallen), aber Sonntag bin ich total eingeknickt. Ich habe da ganz deutlich bemerkt, was die vielen, schnellen Kohlehydrate mit einem machen: Heißhunger auf Süßes ohne Ende und wohlgefühlt habe ich mich natürlich auch nicht. Das hatte ich während meiner „braven“ Tage so nie. Auch wenn ich in dieser Woche nur ein halbes Kilo verloren habe, bin ich jetzt wieder voll auf der Spur. Ich bin sehr angetan von dem Programm, gerade weil ich am eigenen Leib mal wieder erfahren habe, was ich mir mit meiner üblichen Ernährung (man spricht auch von Kohlenhydratmast) antue. Sei gestern bin ich in der 4. Woche und habe die besten Vorsätze.

Denn, wie heißt es so schön: hinfallen, aufstehen, Krone richten und weitergehen.

In diesem Sinne, liebe Abnehmprinzen und -prinzessinnen bis nächste Woche,

Cora

veronas geheimnis test

Veronas Geheimnis Test: Coras 3. Woche

Hier geht es zum 4. Wochenbericht von Cora
Hier geht es zur Ausgangssituation von Cora
 

Bildnachweis
Quelle: flickr; Foto ‚Crossroads: Success or Failure‘: stockmonkeys.com, Lizenz: Creative Commons by 2.0 de / Kurz


YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?